INFOTHEK

Für unsere Mandanten stellen wir täglich aktuelle News und Steuertermine zur Verfügung. Wir bieten Ihnen ein Archiv, das Ihnen die Möglichkeit gibt, eine umfangreiche Datenbank für Recherchen zu nutzen.


Infothek

Zurück zur Übersicht
Steuern / Einkommensteuer 
Dienstag, 04.05.2021

Kosten für Implementierung angeschaffter Software als Anschaffungskosten für das Nutzungsrecht an der Software

Kosten für die Implementierung angeschaffter Software gehören in der Regel als Betriebsbereitschaftskosten zu den Anschaffungskosten für das Nutzungsrecht an der Software. Das entschied das Finanzgericht München (Az. 10 K 1620/20).

Wenn für das Nutzungsrecht an der Software laufende Entgelte zu zahlen seien, dürften dessen Anschaffungskosten nach den Grundsätzen für schwebende Geschäfte nicht aktiviert werden. Eine Aktivierung der Implementierungsleistungen als selbstständiges – von dem Nutzungsrecht an der Software verschiedenes – Wirtschaftsgut werde in der Regel ausscheiden.

Eine abweichende Auffassung habe der Bundesfinanzhof bei Kosten für die Begründung eines schuldrechtlichen Nutzungsverhältnisses vertreten. Wenn das auf die Nutzung entfallende Entgelt nicht als Anschaffungs-(haupt-)kosten aktiviert werden könne, könnten auch Anschaffungsnebenkosten nicht aktiviert werden (BFH, IV R 16/95). Nichts anderes könne für die – hier gegebenen – Betriebsbereitschaftskosten gelten.

Zurück zur Übersicht

Die Fachnachrichten in der Infothek werden Ihnen von der Redaktion Steuern & Recht der DATEV eG zur Verfügung gestellt.